Artikelformat

Doppelter LM-Vizemeistertitel für den Royal Oberhausen

Aachen war der Austragungsort der hiesigen Landesmeisterschaften in der Standardsektion der Senioren I D-A.
Insgesamt fanden sich 31 Paare am Sonntag im neuen Clubheim des TSC Schwarz-Gelb Aachen ein, um die Landesmeister in den jeweiligen Klassen zu küren.

Für den Royal Oberhausen gingen Inken & Dirk Schmitz in der Senioren I C, sowie Kristina und Andre Kruschinski in der Senioren I B an den Start.
Die beiden Paare hatten sich in den vergangenen Wochen gemeinsam intensiv auf dieses Turnier vorbereitet.
8 Paare starteten in der Senioren I C in die Vorrunde, 7 qualifizierten sich für das Finale, darunter auch Dirk und Inken.
Nicht nur die tänzerische Leistung steigerte sich von Runde zu Runde und Turnier zu Turnier, auch das Publikum steigerte sich immer mehr.
Einen großen Anteil daran hatten aber auch die mitgereisten Oberhausener Schlachtenbummler, die die beiden Paare lautstark unterstützten.
Im Finale drehten alle Paare noch einmal auf, am Ende hieß es dann Platz 2 und damit Vizemeister in der Senioren I C Standard für Dirk und Inken.
„Wir haben das maximal Mögliche erreicht und sind damit hoch zufrieden,“ freuten sich die beiden Oberhausener nach dem Turnier.

Nahtlos ging es in der Senioren I B-Standard weiter. Andre und Kristina mussten sich hier in diesem Jahr einem sehr starken Feld stellen.
Mit viel Elan, exzellenter Laune, Spaß am Tanzen und getrieben von den Anfeuerungen der Schlachtenbummler flogen „die Kruschis“ durch die Vorrunde und qualifizierten sich souverän für die Endrunde.
In einem spannenden Finale gaben Andre und Kristina nochmal Vollgas und hielten das Tempo bis zur letzten Sekunde aufrecht und boten Wertungsrichter und Publikum eine tolle Vorstellung.
Am Ende belegten die Beiden den hervorragenden zweiten Platz und holten damit den zweiten Vizetitel des Tages nach Oberhausen.

Zwei glückliche und zufriedene Paare, 2 Vizemeistertitel, 4 Medaillen, tolle Schlachtenbummler und stolze Trainer, so lautet das Fazit des Tages, welches am Ende gemeinsam gezogen und mit Sekt gefeiert wurde.

Herzlichen Glückwunsch!

[Text: Dirk S.]

  

Kommentare sind geschlossen.