Artikelformat

Erste Schritte für den Wiedereinstieg in unseren Sport

Liebe Mitglieder, liebe Trainer und Übungsleiter,

aus Stillstand werden erste Schritte für den Wiedereinstieg in den Sport während dieser Pandemie.

In NRW ist ab dem 11.05. eine Öffnung von Fitnessstudios, Tanzschulen und porthallen/Kursräume der Sportvereine unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen wieder möglich. Ab 30.05. soll die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wieder gestattet werden. Dies wurde nun vom Land NRW verkündet.

Es freut uns sehr, dass der komplette Stillstand für den Sport nun gelöst ist und wir anfangen können, immer mit Priorität des Gesundheitsschutzes, Wege zu finden, unseren Sport in kleinen Schritten wieder durchführen zu können. Es wird selbstverständlich nicht in der Form weiter gehen, wie es am 13.03. aufgehört hat.
Wir müssen Abstands-und Hygienekonzepte erstellen, Auflagen einhalten und uns dann alle sehr diszipliniert, vorsichtig und verantwortungsbewusst verhalten.
Aber ich wiederhole mich da gerne – alles ist besser als nichts. NRW ist eines der wenigen Bundesländer, wenn nicht sogar das Einzige, das Sporträume/Hallen, also Indoor-Sport, Fitnessstudios und Tanzschulen jetzt schon wieder öffnen. Diese Lockerungen gelten allerdings nur unter der Bedingung, solange die Infektionszahlen gering genug sind, sonst gibt es wieder strengere Auflagen an die Öffentlichkeit.

Wir müssen nun klären, zu welchem Termin und mit welchen Auflagen genau wir starten dürfen. Ob dies bereits nächste Woche geht oder erst ab 30.05. Wir werden ja grundsätzlich den Kontaktsportarten zugeordnet, sind aber ja auch den Tanzschulen ähnlich, die auch Auflagen einhalten müssen. Wir sind halt eine besondere Sportart.

Wir sind im Kontakt mit dem Krisenstab in Oberhausen um den Zeitpunkt und die Rahmenbedingungen für unseren Verein zu klären, um für unsere individuelle Vereinsstruktur eine Regelung für einen möglichst frühzeitigen Einstieg im Rahmen der Möglichkeiten zu finden.
Die Gesundheit unserer Mitglieder hat dabei oberste Priorität.

Wir bitten Euch daher noch ein wenig um Geduld und melden uns sobald wir die konkreten Auflagen und den konkreten Zeitpunkt geklärt haben. Dann müssen wir die entsprechende Umsetzung dessen gemeinsam besprechen.

Bis dahin, bleibt zuversichtlich und vor allem gesund.

Liebe Grüße
Sandra Bähr

1. Vorsitzende
TC Royal Oberhausen

Kommentare sind geschlossen.