Artikelformat

Günter & Annette bestätigen aktuelle Form bei der GOC

Vom 08.08. bis 12.08. wurde das Kultur- und Kongresszentrum Liderhalle (KKL) in Stuttgart zum Zentrum des internationalen Tanzsports.

Zum 31. Mal fanden die German Open Championships statt, eine Tanzveranstaltung der Superlative, zu dem sich mehr als 5000 Teilnehmer aus 50 Nationen anmeldeten und pro Tag rund 4000 Zuschauer erschienen. 49 Turniere standen in den 4 Veranstaltungstagen auf dem Programm, unter anderem auch das WDSF Turnier der Open Senior III mit 214 Paaren am Start.

Mit dabei Annette und Günter Enk vom TC Royal Oberhausen, die nach den tollen Erfolgen der Vorwoche mehr als motiviert an den Start gingen. 214 Paare sind schon eine logistische Herausforderung. Um die Wartezeit für die Paare nicht übermäßig zu strapazieren wurde die Vorrunde in 2 Gruppen ausgetragen. Am Ende von Runde 1 zogen Günter und Annette souverän mit 48 von 55 möglichen Kreuzen in die 1. Zwischenrunde ein und erhielten im Quickstepp sogar die volle Punktzahl von 11 Punkten.
Die verbleibenden 120 Paare traten in 10 Heats a 12 Paaren an. Der Wettbewerb im internationalen Umfeld wurde stärker, dies beeindruckte die beiden Oberhausener aber nicht. Das gesteckte Ziel (2. Zwischenrunde) lag in erreichbarer Nähe. Mit einer erneut durchgängig sehr guten Leistung sammelten Enks 43 Punkte ein und qualifizierten sich so auch für die 2. Zwischenrunde.
Im internationalen Umfeld wurde dann die Luft immer dünner und die Jagd nach Punkten immer schwieriger. Am Ende belegten Günter und Annette hochzufrieden den 69. Platz von 214 Startern.

Als nächster Start steht Ende September die Teilnahme am Deutschlandpokal der Senioren III S Standard im Enk’schen Turnierkalender.

Herzlichen Glückwunsch!

Kommentare sind geschlossen.