Artikelformat

Meisterstück bei der „Leistungsstarken 66“ in Hamburg – Detlef und Ilse im Finale

Die Turnierserie der „Leistungsstarken 66“ endete in diesem Jahr zusammen mit der „Goldenen 55“ beim TSC Casino Oberalster.
Nach 4 Qualifikationsturnieren trafen sich die 36 besten Paare zur Endausscheidung. Detlef und Ilse Hannemann hatten an allen Qualifikationsturnieren teilgenommen und sich wie auch in den Jahren zuvor souverän für die Teilnahme an der Endveranstaltung qualifiziert. Sie gingen von Platz 18 ins Rennen.
Die Vorrunde gestaltete sich absolut unkritisch und mit fast voller Punktzahl ging es in die zweite Runde. Auch hier punkteten die Oberhausener extrem gut und qualifizierten sich deutlich für das Semifinale der letzten 12.
Platz 12 war in diesem Jahr in der Turnierserie auch die bisher beste Platzierung, die die beiden erreichten. Angespornt dieses Ergebnis im Abschlussturnier der Serie noch einmal zu übertreffen gaben Detlef und Ilse alles.
Mit sichtlich viel Spaß absolvierten die beiden das Semifinale und konnten hier vor allem im Wiener Walzer viele Kreuze für sich vermerken.
Den Einzug ins Finale konnten Ilse und Detlef dann selbst kaum fassen, freuten sich aber natürlich sehr über den Erfolg. Am Ende blieb es dann bei einem hervorragenden sechsten Platz.
Zweitbestes NRW Paar im Turnier, drittbestes NRW Paar in der Endwertung der Turnierserie, so das offizielle Endergebnis für Ilse und Detlef. Mit dem Abschlussturnier schoben sich die beiden Oberhausener in die TOP 10 der Rangliste und beenden die „Leistungsstarke 66 – 2017“ auf Platz 9.
Die Turnierserie wird voraussichtlich Ende März 2018 in Heiligenhafen in die nächste Runde gehen.

Herzlichen Glückwunsch!

Kommentare sind geschlossen.