Artikelformat

Mitgliederversammlungen mal anders!

  In diesem Jahr ist alles anders.

Das Vereinsleben im TC Royal Oberhausen ist in diesem Jahr zum zweiten Mal, wegen der Corona-Problematik, zum Erliegen gekommen.

Der Vorstand war gefordert, Wege zu finden um die Pflichten aus der Vereinssatzung zu erfüllen.
Wie können eine Jahreshauptversammlung bzw. eine Jugendversammlung unter Corona-Bedingungen stattfinden?
Digital / virtuell war die Lösung. Juristisch wurde solch ein Vorgang mit dem TNW und dem DTV besprochen.

Zuerst fand die Jugendversammlung statt. Hier wurde eine Meeting-Software verwendet, die aufgrund der überschaubaren Teilnehmerzahl ausreichend war.
Im Ergebnis wurde Chantal Kerkhoff als Jugendwartin wiedergewählt.

Die Teilnehmerzahl zur Jahreshauptversammlung wurde vom Vorstand deutlich größer eingeschätzt, so dass eine aufwändigere Lösung gefunden werden musste.
Für die technische Umsetzung zur Jahreshauptversammlung wurde unter den Vereinsmitgliedern Dirk Schmitz gefunden, der sich bereit erklärte dem Vorstand mit Soft- / und Hardware zu helfen.
Es gab Vorgespräche, eine Generalprobe mit dem Vorstand und dann fand die Premiere statt.
Die digitale Versammlung verlief dank der guten Vorbereitung durch Dirk reibungslos.
Der Versammlungsleiter Andreas Picker führte routiniert durch die Versammlung.
Vom Vorstand gab es die üblichen Berichte und von den Mitgliedern wurden Fragen gestellt, die dann beantwortet wurden. Es wurde gewählt und abgestimmt. Eigentlich eine „ganz normale“ Versammlung, außer dass die Durchführung digital war.
Im Ergebnis wurden alle Vorstandsmitglieder wiedergewählt und Andrea Hellmann wurde, als Ersatz für die ausgeschiedene Karin Rode, zur Schriftführerin gewählt.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Teilnehmern der Versammlung für das entgegengebrachte Vertrauen zur geleisteten Vereinsarbeit.

Kommentare sind geschlossen.