Artikelformat

NRW Pokal Runde 3 und 4 der Gruppe D – Turniersiege und Tabellenführung für den Royal Oberhausen

Der NRW Pokal ging am 5. und 6. Oktober bei der Residenz Münster und dem TSC Werne in die nächste Runde. Die Gruppe D bildet in diesem Jahr die letzte Gruppe für die NRW Pokalserie. Sie besteht aus 6 Turnieren, von denen die besten 4 in die Pokalwertung für die Senioren II und III Standard eingehen.

Bei den Senioren II D starteten Bodo Rösel und Eva Hadamitzky an beiden Tagen und gewannen die D Turniere erneut souverän.
In den nachfolgenden C-Turnieren holten sie sich mit Platz 4/9 am Samstag und 5/10 am Sonntag zwei weitere Platzierungen und weitere wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg.
Mit diesen tollen Ergebnissen führen die beiden auch die aktuelle Tabelle im Kampf um den NRW Pokal bei den Senioren II D deutlich an. Mit derzeit 44 Punkten liegen sie 23 Punkte vor den nächsten Verfolgern.

Nachdem Eva und Bodo so erfolgreich vorgelegt hatten, gingen Matthias Wille und Antje Piechorowski in der Senioren III B an den Start.
Im starken Teilnehmerfeld von fast 20 Paaren ertanzten sie sich den Turniersieg am Samstag und holten Platz 2 am Sonntag. Hier trennte sie am Ende eine einzige Wertung vom erneuten Turniersieg. Dies macht aber in der Zwischentabelle praktisch keinen Unterschied: Antje und Matthias führen derzeit ebenfalls mit 44 Punkten bei den Senioren III B.
Spannend wird es dann Anfang November, wenn die NRW Pokalserie mit den Turnieren bei der TSG Leverkusen zu Ende geht und der NRW Pokalsieger gekrönt wird.

Herzlichen Glückwunsch an die Paare und viel Erfolg für die letzten Runden!

Kommentare sind geschlossen.