Permalink

danceComp 2017 – Royal Oberhausen goes Wuppertal

Zum 14. Mal fand am vergangenen Wochenende die danceComp statt und verwandelte die historische Stadthalle in Wuppertal in das Zentrum der Tanzwelt.
Mehr als 2000 Paare aus 4 Kontinenten starteten in den insgesamt 67 Turnieren, die der DTV und die WDSF dort ausrichteten.
Neben zahlreichen Zuschauern verfolgten auch viele das Spektakel weltweit im Livestream.

Die wunderschöne Kulisse lockte natürlich auch einige Oberhausener Paare in das derzeit verkehrsungünstig gelegene Wuppertal.

Den Anfang machten Günter und Annette Enk im Weltranglistenturnier der Senioren III S Standard. 116 Paare aus 12 Nationen, darunter die Weltmeister und viele nationale Meister starteten ab 08:00 Uhr morgens ins Turnier. Das gesetzte Ziel „Erreichen der 48er Runde“ war in diesem Feld kein einfaches Unterfangen. Günter und Annette ließen sich vom großen Saal und der Konkurrenz nicht beeindrucken und steigerten sich von der Vor- zur ersten Zwischenrunde deutlich. Damit war der Einzug in die 48er Runde perfekt. Trotz guter Leistung in der zweiten Zwischenrunde mussten sich die beiden dann erwartungsgemäß der internationalen Konkurrenz geschlagen geben und beendeten das Turnier hochzufrieden auf Platz 42.

Stefan und Andrea Hellmann  starteten am Freitag bei den Senioren II Standard und ertanzten sich den 111./112. von 165 Paaren. Trotz ihrer Nervosität ein beachtliches Ergebnis.
Die Beiden tanzten auch noch in der Senioren I Standard mit, wo es für die Beiden gefühlt besser lief. Sie erreichten Platz 72 von 93 Paaren.

Joel Zupan und Sarah Conrad starteten am Samstag und Sonntag in der Hauptgruppe A Latein. Mit 67 Paaren war das Turnier am Samstag nicht nur zahlenmäßig stark besetzt. Routiniert tanzten sich Sarah und Joel durch die Vorrunde und erreichten ohne Probleme die 1. Zwischenrunde. Hier brillierten die beiden im ChaCha und Jive und erreichten ohne Probleme auch die 2. Zwischenrunde. Doch auch hier mussten sich die beiden dann der Konkurrenz geschlagen gegeben und beendeten das Turnier hochzufrieden auf Platz 24. Am Sonntag bestätigten die beiden ihre gute Form und beendeten das Sonntagsturnier mit einer erneuten Steigerung auf Platz 21.

Ebenfalls in der Latein Sektion gingen Lutz Menzel & Maria Rudolf an den Start. Das Paar absolvierte sein erstes Turnier in der Senioren I D Latein und konnte hier auf Anhieb die Silbermedaille erringen. Im anschließenden Turnier  der Hauptgruppe II D Latein holten sie die zweite Platzierung mit dem vierten Platz. Ein toller Einstieg in den Turniersport.

Edgar Hanauer und Conny Kamphausen starteten in der Senioren II D-Standard und bestätigten Ihre gute Form mit einem fünften Platz im Turnier und weiteren wichtigen Aufstiegspunkten.

Dirk und Inken Schmitz gingen in der Senioren I C-Standard an den Start. 18 Paare hatten den Weg in den Offenbachsaal gefunden und rangen hier um Punkte und Platzierungen. Inken und Dirk konnten sich im Turnier behaupten und die Zwischenrunde, wie auch die Finalrunde erreichen. Nach einem spannenden Finale konnten die beiden hochzufrieden die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Neben den DTV Turnieren nutzten einige Paare natürlich auch die Möglichkeit zur Teilnahme an den WDSF Turnieren im großen Saal und konnten sich hier mit viel Spaß der internationalen Konkurrenz stellen.
Sehr schön war, dass man sich gegenseitig immer wieder angefeuert hat und die Paare zwischen dem eigenen Turnier und den Parallelveranstaltungen regelmäßig pendelten. Die Wuppertaler Stadthalle in Verbindung mit so vielen Vereinsmitgliedern die sich gegenseitig unterstützen, bot eine einzigartige Kulisse und machte allen Beteiligten auch unabhängig vom Ergebnis viel Freude.

Permalink

Fremdvermietung Saal 1

Am Sonntag, den 16.07.2017,

ist Saal 1, in der Zeit von 10:00 Uhr – 18:00 Uhr, fremdvermietet.

Wir bitten dies, bei der Planung eurer Trainingszeiten, zu berücksichtigen.

Permalink

Aufstieg für Bernhard und Ulrike in die Senioren IV B Standard

„Was lange währt, wird endlich gut“ und „Ausdauer wird belohnt“. Beide Zitate treffen auf Bernhard und Ulrike Verhoeven zu. Am heutigen Sonntag starteten die beiden Oberhausener im Rahmen der Heimturniere der Senioren III und IV. Insgesamt 10 Paare waren in der Senioren III C gemeldet. Bernhard und Ulrike gingen hoch motiviert an den Start, fehlten doch nach einer Erfolgsserie von 2 Platzierungen in den vergangenen 6 Wochen nur noch eine Platzierung zum lang ersehnten Aufstieg in die nächst höhere Klasse und damit auch der verbundene Wechsel in ihre richtige Altersstufe „Senioren IV“.
Die Vorrunde absolvierten die Beiden sehr routiniert und überzeugten auf kompletter Linie: 19 Kreuze brachten den Einzug ins Finale und damit die letzte fehlende Platzierung in Griffnähe. Bernhard und Ulrike genossen die Endrunde sichtlich, wurden vom heimischen Publikum lautstark angefeuert und näherten sie dem Projektziel „Aufstieg“ mit riesigen Schritten: Langsamer Walzer und Tango Platz 3, Slowfox und Quickstep Platz 4, dies bedeutete Platz 4 im Endresultat und damit Platzierung und den Aufstieg.
Die beiden Oberhausener hatten erst im Jahr 2011 mit dem Turniersport angefangen und seitdem fleißig dabei. Gute Laune und viel Spaß am Tanzen zeichnet die beiden dabei immer aus. Auch verletzungsbedingte Pausen und eine dadurch bedingte Durststrecke von fast 2 Jahren ohne Platzierungen, konnten Bernhard und Ulrike nicht entmutigen. Anfang Mai 2017 fehlten noch 3 Platzierungen für den Aufstieg. Mittlerweile dürften die Beiden seit mehreren Jahren bereits in der Senioren IV starten, da es dort aber keine C-Klasse gibt, mussten Sie gegen die zum Teil wesentlich jüngeren Paare antreten.
Was lange währt wird endlich gut, dies schrieb Ovid vor fast 2000 Jahren und er behielt recht: Innerhalb von nur 6 Wochen holten Bernhard und Ulrike die fehlenden Platzierungen in Marl, beim Tanzen im Dreiländereck in Aachen und abschließend in Oberhausen.

Für den TC-Royal Oberhausen ging ein weiteres Paar an den Start.
Friedhelm und Anna Pujanek gingen in der höchsten Leistungsklasse, der Senioren IV, an den Start.
Von 7 Paaren, erreichten die Beiden im Finale den 4. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch beiden Paaren zu ihrem Erfolg!

[Text: Dirk S.]

Permalink

Achtung! geänderte Anfangszeiten und Turnierkombination am 25.06.2017

Das Turnier der Senioren III C – Standard beginnt um 10:30 Uhr,
das Turnier der Senioren III B – Standard beginnt um 11:30 Uhr,
die Turniere der Senioren IV A + IV S, werden kombiniert und starten um 15:00 Uhr.

10:00 Uhr Senioren III D Standard
10:30 Uhr Senioren III C Standard => neue Anfangszeit
11:30 Uhr Senioren III B Standard => neue Anfangszeit
13:00 Uhr Senioren III A Standard
14:00 Uhr Senioren IV B Standard
15:00 Uhr Senioren IV A & IV S Standard => kombiniert
16:00 Uhr Senioren IV S Standard

Veranstaltungsort: Clubheim: 46149 Oberhausen, Brinkstr. 31, Telefon: 0208 – 650365

Permalink

Stefan & Andrea erfolgreich getanzt

Stefan und Andrea Hellmann tanzten beim „Tanzen im 3-Ländereck“ ihr erstes Ranglistenturnier der  SEN II S-Standard.

Zu ihrer Freude erreichten sie die 1. Zwischenrunde(48er Runde) und haben letztendlich den 44 – 47 Platz von 72 Paaren gemacht.
Die Beiden sind für ihr erstes „echte“ S-Turnier ziemlich zufrieden, vor allem weil sie ohne jede Erwartung hingefahren sind und nur mal so schauen wollten!!

Herzlichen Glückwunsch!