Artikelformat

Mitgliederversammlungen 2021

 

Auch in diesem Jahr wurden die Jahreshauptversammlung und die Jugendversammlung digital durchgeführt.

 

Die Jugendversammlung, die vor der JHV stattfand, wurde von Chantal Kerkhoff unserer  Jugendwartin durchgeführt.

Mit der professionellen Unterstützung durch Dirk Schmitz, mit Soft- und Hardware, wurde die Jahreshauptversammlung von ihm, wie schon beim letzten Mal, routiniert begleitet.

Sandra Bähr führte in gut geübter Form durch die Versammlung.

Turnusmäßig standen 2 Vorstandsfunktionen zur Neubesetzung bzw. Wiederwahl auf der Tagesordnung (2. Vorsitzender (*) und Sportwart (*)).
Wie schon angekündigt, musste auch der Schatzmeister (*) für die noch restliche Wahlperiode bis März 2022 neu gewählt werden.

Zur Wahl des 2. Vorsitzenden (*) wurde Andreas Picker vorgeschlagen, der auch mit großer Mehrheit gewählt wurde.

Zur Wahl des Sportwartes (*) wurden Anna Pujanek und Günter Enk vorgeschlagen.
Günter Enk erhielt die deutliche Mehrheit der Stimmen.

Bei der Wahl zur Neubesetzung des Schatzmeisters (*) wurden ebenfalls 2 Mitglieder vorgeschlagen: Thorben Hecks und Jörg Saalmann.
Jörg Saalmann wurde mit großer Mehrheit zum Schatzmeister gewählt.

Bei der anschließenden Wahl der Kassenprüfer wurden Karin Rode und Thorben Hecks für die nächste Wahlperiode gewählt.

Ein besonderer Dank ging auch noch einmal an Verena Werner und Anna Pujanek, die den Vorstand in den vergangenen Jahren tatkräftig und mit viel Engagement bei der Vereinsführung unterstützt hatten.
Ein besonderes Dankeschön auch an Karin Rode für ihre kurzfristige und zeitintensive Hilfe bei der Unterstützung des Vorstandes.

Den neuen Vorstandsmitgliedern wünschte die 1. Vorsitzende viel Erfolg uns Spaß bei ihrer Arbeit,  für den Verein, im Vorstand.

Sandra Bähr sprach zum Ende der Versammlung ein ganz herzliches Dankeschön an alle Vereinsmitglieder aus, für ihre Geduld und ihrem Zuspruch und Festhalten an unseren Verein in dieser schwierigen Zeit.

Für den Vorstand
Pressewart
Thomas Seitz

(*) zur besseren Lesbarkeit wurde diese Schreibweise gewählt. Tatsächlich gemeint ist hier natürlich (m/w/d)

Kommentare sind geschlossen.